Trotz der warmen Temperaturen – Bitte Smoothies meiden

Trotz der warmen Temperaturen – Bitte Smoothies meiden.

Denn die Smoothies greifen Zähne an. Lieber frisches Obst genießen.

Smoothies

Smoothies

Zahnmediziner warnen vor sorglosem Genuss der neuartigen Smoothies, der so genannten Ganzfruchtgetränke. Im Gegensatz zu herkömmlichen Fruchtsäften wird bei Smoothies die ganze Frucht bis auf Schale und Kerne verarbeitet. Basis der Smoothies ist somit das Fruchtmark oder Fruchtpüree.

Diese Produkte greifen die Zähne stärker an als der Genuss der ganzen Frucht, bestätigt Prof. Dr. Willi-Eckhard Wetzel jüngste Alarmmeldungen aus Großbritannien.

Beim Trinken entsteht weniger Speichel, der vor Säure und Fruchtzucker schützt, erklärt der der Direktor der Poliklinik für Kinderzahnheilkunde in Gießen: „Wer eine Frucht isst, kaut und sendet dabei ein Signal an das Gehirn, das den Speichelfluss anregt“, sagt Wetzel. Dieses Signal fällt weniger stark aus, wenn das Obst „einfach in die Mundhöhle gekippt“ wird.

Wer sich trotzdem mal so ein Getränk „gönnen“ möchte, sollte im Anschluss daran seinen Mund mit stillem Wasser ausspülen und/oder ein xylithaltiges Kaugummi für 5 Minuten kauen. Da dieses den Speichelfluss anregt und den ph-Wert der Mundhöhle nicht so extrem absinken lässt.