Cerawhites

Zahnarzt_Düsseldorf


CeraWhites sind nicht dicker als eine Kontaktlinse (0,2 – 0,3 mm) und stellen das Kernprodukt unserer Praxis dar. Diese hauchdünnen Keramikplättchen (Veneers) werden auf die Zähne geklebt, wenn es darum geht, erstens die Farbe permanent und zweitens die Form der Zähne zu verändern. CeraWhites sind sogenannte Non-prep Veneers, d.h. der Zahn wird zur Aufnahme der CeraWhites nicht beschliffen. Selbst nach Jahren geht es dem eigenen Zahn unter den Veneers blendend. Sollte sich eine Karies dennoch nach Jahren ausbreiten, kann diese immer von der Gaumen oder Zungenseite ohne die Beschädigung des CeraWhite-Veneers behandelt werden, da die Veneers nur auf die Aussenfläche geklebt werden. Der Zahn bleibt also unberührt und behandelbar, was den größten Unterschied zur Überkronung darstellt. Die hellsten Zahnfarben, wie das „California White“, lassen sich nur mit CeraWhites erzielen. Die Zahnaufhellung allein kann diese Resultate nicht erzielen.

Advertisements